Weizenqualität
Weizenqualität
Hohe CO2-Konzentration verringert Qualität von Weizen und anderen Kulturpflanzen.

Die Weizenqualität leidet unter dem Klimawandel. So das Ergebnis einer Studie der Universität Hohenheim. Dort stellten Wissenschaftler in einer Klimakammer die voraussichtlichen Bedingungen der Atmosphäre in 30 Jahren nach und untersuchten die Qualität von dort gezüchtetem Weizen als Modellpflanze. Die verminderte Qualität zeigt sich in niedrigerem Nährstoff- und Proteinanteil und einer schlechteren Backqualität.

Mit der Weizenqualität sinkt die Backqualität des Mehls

2050 wird der CO2-Anteil der Atmosphäre deutlich höher sein als heute. Einerseits könnten sich die Erträge dadurch erhöhen, da CO2 als Dünger wirkt. Auf der anderen Seite nimmt die Qualität der Kulturpflanzen wie gezeigt eindeutig ab. Bezüglich der Weizenqualität fand man beispielsweise heraus, dass durch die erhöhte CO2-Konzentration der Proteingehalt des Weizens sinkt. Und vom Proteingehalt hängt maßgeblich die Backfähigkeit des Getreidemehls ab. Ebenso war der Glutengehalt im Weizen gesunken. Das Klebeprotein trägt sonst ebenfalls zur guten Backfähigkeit bei. Auch die Zusammensetzung der einzelnen Proteine hatte sich verändert, sodass sich im Ergebnis das Teigvolumen der Gebäckstücke verringert hatte.

Sinkende Weizenqualität fördert Fehlernährung

Ernährungsphysiologisch problematisch ist der sinkende Nährstoffgehalt. Dies fördere das Problem der Fehlernährung. Mit steigender CO2-Konzentration nahmen die Anteile an Calcium, Eisen, Magnesium und Zink sowie die Konzentration an Aminosäuren im Weizen ab.  

Derzeit werden die Experimente in Freilandversuchen erweitert. Dass man auch hier zukünftige CO2-Konzentrationen nachstellen kann, ermöglicht eine Methode mit dem Namen FACE für Free-Air Carbon dioxide Enrichment. Dabei wird CO2 direkt über dünne Leitungen an die Pflanzen abgegeben. Doch eines kann man jetzt schon festhalten: In Zukunft werden wir wohl kleinere Brötchen backen.

Quelle: Elsner: Klimawandel: Steigende CO2-Konzentration vermindert Weizenqualität. Universität Hohenheim  [10.03.16] https://www.uni-hohenheim.de/pressemitteilung?&tx_ttnews[tt_news]=30989&cHash=7ebf4083c2 (zuletzt aufgerufen: 28.06.2016).
Bild: © Martina Liel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*