Wie hoch sind die CO2-Ausstöße, die wir bisher verursacht haben und wieviel mehr werden es noch werden?

Hast du dich schon einmal gefragt, wie viele Gigatonen Kohlendioxid wir seit der Jahrtausendwende in die Atmosphäre entlassen haben? Zwischen 2000 und 2015 waren es 500 Gigatonen und das in nur 15 Jahren. In den 150 Jahren davor, waren es 1010 Gigatonen. Unsere Emissionen sind also rasant angestiegen. Momentan verursachen fossile Brennstoffe jährlich weitere 36 Gigatonen an CO2 Emissionen. Um bei der Klimaerwärmung unter der 2°C Grenze zu bleiben, dürfen wir nicht mehr mehr als 335 Gigatonen an CO2-Emissionen produzieren. Wenn wir so weiter machen, wie seit der Jahrtausendwende, bleiben uns noch 8 Jahre, bevor wir unser CO2-Emissionsbudget aufgebraucht haben. Doch selbst eine Erwärmung um 2°C hat bereits große Auswirkungen, welche könnt ihr in diesem übersichtlichen und einfach verständlichen Chart von Information is Beautiful sehen.

Ein weitere interessantes Chart zum Thema Kohlendioxid Emissionen, das wir euch präsentieren möchten, ist der Carbon Counter vom TrancikLab am Massachusetts Institute of Technology. Dabei handelt es sich um ein interaktives Chart, bei dem verschiedene Automodelle, mit unterschiedlichen Antriebsarten, verglichen werden können. Auf der X-Achse werden die Lebensdauerkosten per Meile dargestellt, auf der Y-Achse die Treibhausgasemissionen. Mit der Customize-Funktion kann man von Meilen auf Kilometer umstellen. Diese Funktion ermöglicht es auch, unterschiedlichste Szenarien durchzuspielen und miteinander zu vergleichen. Die Entwickler des interaktiven Charts kommen zu dem Schluss, dass ein Fahrzeug mit geringeren Emissionen nicht mit höheren Betriebs- und Erhaltungskosten gleichzusetzen ist, im Gegenteil. Testet einfach selbst und schaut euch unterschiedliche Szenarien an. 

Zur Erleichterung:
1 US-Meile = 1.6093 km
1 US Gallone = 3.7854 Liter
1 US-Dollar = 0,86 Euro

Mehr über Energiepolitik

Die Kategorie Energiepolitik umfasst internationale Entwicklungen und Verbesserungen, um erneuerbare Energien zu fördern, Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Screenshot von Information is Beautiful

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*