Gutes Design sollte auch nützliche Elemente integrieren, meint man in Japan.

Im November 2016 fand in Japans Hauptstadt die jährliche Tokyo Design Week statt. Die Jury, die das beste Ausstellungsstück wählt, bewertet die Einreichungen allerdings nicht nur hinsichtlich ästhetischer Kriterien. Entscheidend ist vielmehr der mögliche gesellschaftliche Nutzen. Im Jahr 2016 ging der Hauptpreis an den Holzofen AGNI hutte.

Viele der heuer beim Good Design Award eingereichten Produkte sollen dabei helfen, auf Katastrophen und Notfälle vorbereitet zu sein. Isao Suiz hat den Kachelofen AGNI hutte entworfen. Er erklärte, dass sein Holzofen für Japan bedeutend ist, weil er auf Gas verzichtet und damit bei Erdbeben, Taifunen oder anderen Naturkatastrophen nicht zum Problem wird. Außerdem sind in Japan 36 Prozent des Landes mit Koniferenwäldern bedeckt. Diese Wälder müssen regelmäßig ausgeholzt werden, und dieses Holz kann dann zum Heizen verwendet werden.

agni

Der Name des Ofens, Agni, bedeutet Feuer und bezeichnet außerdem den Vedischen Feuergott. Der vom japanischen Unternehmen Okomot entwickelte Ofen verbrennt Holz sehr effektiv, er hat eine ausgezeichnete Heizleistung. Agni arbeitet mit einer neuartigen Verbrennungstechnik, bei der Sekundärluft über die Rückseite aufgenommen wird, die dann in der Prallplatte erwärmt und zersetzt wird, nicht verbranntes Gas wird durch einen Katalysator ausgeleitet. Über dem Katalysator befindet sich eine Wärmespeicherplatte, die das Verbrennungsgas aufnimmt und dadurch die Verbrennung effektiver macht.

agni3

agni kochenKoniferenhölzer verbrennen bei hohen Temperaturen normalerweise sehr schnell und sind somit eigentlich kein besonders gutes Heizmaterial. Doch dank der neuen Technik des Agni hutte können sie besonders effizient genutzt werden, die Hitze wird sehr lange gehalten. Außerdem kann mit dem Ofen nicht nur die Wohnung beheizt, sondern auch gekocht werden. Getränke werden ebenso warmgehalten wie vorgekochtes Essen aufgewärmt werden kann.

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bilder: Okamoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*