Im Bio-Landbau jedoch belegen wir in der EU ungeschlagen Platz 1.

Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft werden immer beliebter. Vor allem, durch das breite Sortiment in den herkömmlichen Supermärkten wächst der Umsatz Jahr für Jahr.

Den größten pro Kopf Umsatz an biologischen Lebensmitteln hat die Schweiz mit 205 Euro im Jahr, das sind stattliche 7% des gesamten Lebensmittelumsatzes im Land. Dänemark belegt mit 162 Euro Platz zwei, gefolgt von Luxemburg (155 Euro) und Liechtenstein (134 Euro) Österreich findet sich in der Bio-Umsatz-Liste auf Platz 5 mit durchschnittlich immerhin 125 Euro pro Kopf und pro Jahr nicht weit entfernt von Deutschland mit 105 Euro auf Platz 7.

Der Umsatz erfolgt zu etwa 70% über den Lebensmitteleinzelhandel (Supermärkte) und zu 15% im Bio-Fachhandel. 6% der Ware wird über Direktvertrieb an den Mann und die Frau gebracht, der Rest fließt in die Gastronomie oder Großküchen.

Ökologische Landwirtschaft in Österreich

Anders als beim Umsatz ist in der ökologischen Landwirtschaft Österreich in der EU auf Platz 1. Fast 20% der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche wird hierzulande biologisch bewirtschaftet. 26% des österreichischen Grünlandes ist bio und bereits 10% der Rebflächen. Beim Obstanbau liegt der Bio-Anteil bei 17%.

Der Bio-Markt in Österreich gehört zu den besten und angesehensten der Welt. Da kann man schon ein wenig stolz sein!

Andere Artikel von BioBella Stranzl

Quelle: http://bio-markt.info/kurzmeldungen/deutschland-beim-bio-umsatz-auf-rang-7.html

Quelle: http://www.bio-austria.at/biobauern/umstellung/perspektive_bio

Bildrechte © Marianne J., pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*