Die norwegische Stiftung Friluftsykehuset bietet Genesung und Erholung in der Natur.

Zwei norwegische Krankenhäuser haben seit kurzem die Möglichkeit ihren Patienten, aber auch dem Personal, einen ganz besonderen Rückzugsort vom Krankenhausalltag anzubieten. Ganz in der Nähe des Universitätskrankenhaus Oslo und des Sørlandet Krankenhaus Kristiansand stehen seit kurzem kleine Holzhäuser. Diese dienen tagsüber als Behandlungsräume und nachmittags und abends können sie sowohl von Patienten und Angehörigen als auch vom Krankenhauspersonal genutzt werden. Die Kabinen stehen mitten im Grünen und bieten so einen Kontrast zu funktionalen, eintönigen Krankenhauszimmern. Errichtet wurden diese Rückzugsorte von Stiftelsen Friluftssykehuset, was zu Deutsch Stiftung Freiluftkrankenhaus bedeutet.

Patienten, die das Krankenhausgelände nicht verlassen können, sollen die insgesamt 50 Quadratmeter großen Holzhäuser mieten können, um sich hier, allein oder mit Angehörigen, zurückziehen zu können. Architektur und Einrichtung der Kabinen sind so gestaltet, dass sie einerseits Entspannung ermöglichen, aber auch Stimulation bieten. Die hauptsächlich aus hochwertigem Eichenholz errichteten Kabinen wurden vom norwegischen Architekturbüro Snøhetta entworfen. Unterteilt sind sie in ein Wohnzimmer, ein kleines Badezimmer und einen Behandlungs- und Besprechungsraum.

Die Häuser und alle Zimmer darin sind auch mit Rollstuhl zugänglich und Krankenhausbetten können ebenfalls problemlos hineingerollt werden. Die gesamte Einrichtung kann jederzeit so adaptiert und verstellt werden, dass man sowohl im Liegen als auch im Sitzen aus den großen Fenstern in die Natur hinausschauen kann. Die Freiluftkrankenhäuser sind außerdem mit einem Brand- und Sicherheitssystem ausgestattet, sowie mit Telefonen, sodass bei Bedarf schnell Krankenhauspersonal gerufen werden kann. Die einzelnen Module, aus denen die Holzkabinen gefertigt sind, werden in einem Werk vorgefertigt und vor Ort zusammengesetzt. Stiftelsen Friluftssykehuset will in Zukunft auch weitere Krankenhäuser in Norwegen mit solchen Rückzugsräumen im Grünen ausstatten und man will das Konzept auch in anderen Ländern bekannt machen.


Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: friluftssykehuset.no

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*