Fotocredit: Pixabay/StephanieAlberg
Hier findest du wichtige Tipps, was du beim Frühjahrsputz auf keinen Fall außer Acht lassen solltest.

Keine Frage, der Frühjahrsputz ist richtig viel Arbeit. Doch dieser Aufwand wird belohnt. Denn eine supersaubere Wohnung schafft gleich viel mehr Wohlbefinden – und ein Gefühl von Neubeginn. Damit der Frühjahrsputz nicht zum Alptraum wird, haben wir ein paar Tipps für dich zusammengestellt.

  1. Mach dir eine Liste, was du alles beim Frühjahrsputz sauber machen möchtest. Notiere gleich die Zeit dazu, die du dafür benötigen wirst. Weil man sich dabei gern verschätzt, multipliziere deine Schätzung am besten mit 1,5. Wenn du nicht alleine wohnst, teilt euch die Arbeit auf.
  2. Teil die Arbeit auf. Sinnvoll ist, alle Fenster auf einmal zu putzen. Doch das Saubermachen in Bad und WC kannst du getrost extra erledigen. Nimm dir nicht mehr als zwei Stunden pro Einheit vor.
  3. Denk auch an deine Möbel. Ein Mal pro Jahr haben diese eine gründliche Reinigung nötig. Im Winter setzen sich besonders viel Staub und Chemikalien am Holz ab. Das alles gehört weg.
  4. Nutze die Gelegenheit gleich zum Ausmisten. Kommen dir beim Badputzen zum Beispiel alte Kosmetika unter, ist jetzt der beste Moment, um sich von ihnen zu trennen. Miste auch deine Vorratsschränke aus
  5. Fensterputz. Warte, bis der Pollenflug vorbei ist. Dann kannst du mit Fensterputzen loslegen. Putze die Rollos vor den Fensterscheiben.
  6. Putze auch Stellen, die du sonst gerne auslässt – die sogenannten versteckten Ecken. Und nutze auch hier gleich die Gelegenheit, dich von Dingen zu trennen, die du ohnehin nicht mehr benötigst.
  7. Teppiche, Vorhängen & Co reinigst du am besten an warmen, sonnigen Tagen. Dann können all die Sachen auch gleich wieder an ihren Platz zurück.
  8. Putze von oben nach unten. Lampen und Gardinenstangen kommen also vor dem Boden dran. Nimm dir auch hier nicht zu viel auf einmal vor.
  9. Geh den Frühjahrsputz gelassen an. Hektik schadet nicht nur deinen Nerven, sie erhöht auch das Unfallrisiko. Immerhin passieren die allermeisten Unfälle mit Verletzungsfolge im Haushalt.

Quellen:
www.weekend.at: „6 praktische Tipps: Den Frühjahrsputz stressfrei durchziehen“
www.noen.at: „5 Tipps für den Frühjahrsputz“

Fotos: Pixabay/StephanieAlberg


Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*