Energieausweis Glossar
Energieausweis Glossar
Die wichtigsten Begriffe zum Energieausweis.

Willst du mehr über die wichtigsten Begriffe zum Energieausweis wissen? Wir haben im Folgenden eine Auswahl von Fachausdrücken zum Thema gesammelt und kurz erklärt.

Bruttogeschossfläche BGF

Fläche der beheizten Wohnräume inklusive Wände. Je nach Wandstärke ist die BGF um 20 bis 30 % größer als die Wohnnutzfläche.

Spezifischer Heizwärmebedarf HWB-ref

Ist die „eigentliche“ Energiekennzahl und gibt die Energiemenge in kWh/m2a an, die für die Raumwärme des Gebäudes benötigt würde, wenn es am Referenzstandort stehen würde (also auf Basis eines Referenzklimas).

Spezifischer Heizwärmebedarf HWB (standortbezogen)

Zu erwartender Heizwärmebedarf am tatsächlichen Standort. Der tatsächliche Verbrauch kann benutzerabhängig abweichen und bei Neubauten im ersten Jahr wegen Bauteiltrocknung erhöht sein.

Warmwasserwärmebedarf WWWB

Jährlicher Energiebedarf für die Warmwasserbereitstellung.

Heiztechnikenergiebedarf HTEB

Energiebedarf für die Verluste der Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlage (bei der Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Abgabe).

Heizenergiebedarf HEB

Der Teil des Endenergiebedarfs, der für Heizungs- und Warmwasserversorgung aufzubringen ist.

Endenergiebedarf EEB

Energiemenge, die für den Heiz- und Warmwasserwärmebedarf zugeführt werden muss, inklusive der Verluste.

Normaußentemperatur

Ist der niedrigste Zweitagesmittelwert der Außentemperatur, der in 20 Jahren 10-mal erreicht wurde (Definition lt. Ö-Norm B 8135).

Weitere Glossare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*