Instawalk Müllsammeln in Wien. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Instawalk Müllsammeln in Wien. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Instagrammer sammeln Müll und zeigen vor, wie einfach Umweltschutz ist.

Bevor es in das wohlverdiente Osterwochenende übergeht, sind wir mit einigen Instagrammern auf einer Mission gewesen – Müllsammeln in Wien! Kombiniert mit einem Instawalk möchten wir Bewusstsein im Bereich Umweltschutz schaffen und aufzeigen, wie einfach jeder mithelfen kann.

Treffpunkt für den Instawalk der etwas anderen Art war die U2 Station Stadion in Wien, von dort ging es gleich in Richtung Hauptallee. Dort angekommen sind wir nicht nur voller frei fliegenden Pollen, sondern treffen auch auf Energieleben-Bloggerin Pia, die schon mega motiviert und voller Tatendrang auf uns gewartet hat. Die Müllsäcke und Handschuhe werden je nach Bedarf ausgeteilt und schon geht es los – kein Müll war vor uns sicher!

Hauptallee im Wiener Prater. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Praterallee. Fotocredit: Energieleben Redaktion

Die kleine, aber große Last

Eine Tatsache, die wir alle gleich zu Beginn feststellen mussten: Die Hauptallee im Prater ist ganz schön sauber! Kaum größere Müllablagerungen waren zu finden, doch eine kleine, dafür sehr ärgerliche Last, die gleich ins Auge gefallen ist, waren die Zigarettenstummel. Überall und vor allem rund um die Sitzbänke lagen sie haufenweise rum! Sie sind nicht nur nervig beim Einsammeln, sondern schlichtweg unnötig – denn laut Stadt Wien gibt es bereits 19.700 öffentliche Papierkörbe mit einem Behälter und 2.100 freistehende Aschenrohre für Zigarettenstummel. Diese werden tatsächlich auch vermehrt genutzt, denn im Jahr 2009 landeten ca. 6,6 Millionen Stück in den Aschenbechern. Inzwischen konnte die Zahl auf 123 Millionen Stück pro Jahr gesteigert werden. Wir meinen jedoch – da geht noch mehr, liebe Raucher und RaucherInnen! Immerhin riskiert man dabei nicht nur eine Strafe von bis zu € 90,–, sondern belastet die Umwelt ungemein. Achtlos weggeworfene Zigarettenstummel verseuchen bis zu 40 Liter Grundwasser und laut der WHO machen sie bis zu 40% des Mülls auf Straßen und Stränden aus.

Pia von thegreenwalnuts beim Instawalk Müllsammeln. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Pia von thegreenwalnuts beim Instawalk Müllsammeln. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Zigarettenstummel auf der Hauptallee. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Zigarettenstummel auf der Hauptallee. Fotocredit: Energieleben Redaktion

MüllsammlerIn des Tages

Als kleinen Ansporn, also neben einer sauberen Umwelt, haben wir am Ende des Tages den oder die MüllsammlerIn des Tages gekürt, dieser wurde mit einem 10€-Gutschein von der Lunzers Maß-Greißlerei beschenkt. Der Ehrgeiz war bei Michael von sargola und Anke von daheimistlangweilig besonders groß, um jeden größeren Fundstuck wurde sich gerissen – aber manchmal auch liebevoll geteilt.

Den schrägsten Fund machte Edda von thebirdsnewnest, sie fand tatsächlich eine Schutzfolie für ein Smartphone auf der Allee. Wir staunten alle nicht schlecht, immerhin war unser Sack nur voller Zigarettenstummel. Aber jeder aufgehobene Mist zählt!

Fundstück des Tages: Schutzhülle für Smartphone. Fotocredit: Edda von thebirdsnewnest
Fundstück des Tages: Schutzhülle für Smartphone. Fotocredit: Edda von thebirdsnewnest

Nach 2,5 Stunden sind wir am Ende der Hauptallee angekommen und waren gespannt, wer den Gutschein und den Titel „MüllsammlerIn des Tages“ nun gewinnt. Es war ein Kopf an Kopf – Rennen zwischen Ausbrecherin Edda, die Ehrgeizige Anke und der fleißige Michael, doch am Ende hat *trommelwirbel* Anke von daheimistlangweilig gewonnen! Gratulation!

Müllsammlerin des Tages Anke. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Müllsammlerin des Tages Anke. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Instawalk Müllsammeln Instagrammer Gruppenfoto. Fotocredit: Energieleben Redaktion
Instawalk Müllsammeln Instagrammer Gruppenfoto. Fotocredit: Energieleben Redaktion

Völlig erschöpft, aber voller Stolz machten wir uns auf den Weg in die Lunzers Maß-Greißlerei, in der uns erfrischende Getränke, schmackhafte Snacks sowie ein schönes Ambiente bei Sonnenuntergang erwartet hat. Ein herrlicher Abschluss für unseren ersten Instawalk Müllsammeln.

Alle Eindrücke können als Highlight auf dem Energieleben Instagram Account bewundert werden. Unter dem Hashtag #energieleben findet ihr die Fotos vom Instawalk. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen für diesen gelungenen Tag. Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*