Plogging verbindet Joggen mit Müllsammeln., Fotocredit: Unsplash
Plogging verbindet Joggen mit Müllsammeln., Fotocredit: Unsplash
Ein schwedischer Trend, dessen Nachahmung wir unbedingt empfehlen!

Wer momentan in Schweden in der Natur unterwegs ist, hat gute Chancen einen Läufer zu sehen, der außer mit der üblichen Laufausrüstung auch mit Plastikhandschuhen und einem Müllsack ausgestattet ist. Warum? Weil Plogging der neueste Trend in dem skandinavischen Land ist. Plogging setzt sich aus den Wörtern picking, wie in picking up waste, und jogging zusammen. Der Name ist ja eigentlich selbsterklärend, während man läuft, hebt man Mist den man findet auf und nimmt ihn mit, um ihn dann ordnungsgemäß zu entsorgen.

Wer ploggt, darf sich danach doppelt stolz fühlen, denn er hat was für seinen Körper und die Umwelt getan. Das lässt sich dann natürlich auch via Sozialen Medien verbreiten, nach dem Moto „Tu Gutes und rede darüber“. Auf genau diese Weise hat der Trend, der vermutlich vor rund eineinhalb Jahren zum ersten Mal auf Instagram erwähnt wurde, in Schweden schnell Verbreitung gefunden und ist auch über die Grenzen hinweg bekannt geworden. In unterschiedlichen Länder gibt es Gruppen, die entweder gemeinsam auf Plogging-Tour gehen oder sich über ihre Erfahrungen auf Facebook, Twitter und Co austauschen.

In Frankreich, Thailand, Großbritannien, Norwegen, den Niederlanden und einigen anderen Ländern gibt es bereits Plogging-Communities. Auf Facebook findet sich auch eine Plogging Austria Community, die bisher noch recht wenige Mitglieder hat. Wir finden aber, dass Plogging ein Trend zum nachmachen ist und hoffen, dass ein paar von euch neugierig geworden sind und dort mal reinschauen.

Wer es nicht so mit dem Joggen hat, kann natürlich auch beim Spazierengehen ein Mistsackerl dabeihaben und seinen Beitrag zur Reinhaltung der Umwelt leisten. Damit es auch ein bisschen nach „coolem“ Livestyle-Trend klingt, könnt man diese Aktivität dann Spicking nennen.

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Unsplash, Gary Chan