Solarkraftwerke im Weltall könnten rund sechs Mal so viel Energie produzieren wie auf der Erde.

Die offizielle Zeitung des chinesischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, Science and Technology Daily, berichtete kürzlich über Pläne ein Solarkraftwerk im Weltraum zu bauen. Dort könnten die Sonnenstrahlen nämlich direkt genutzt werden, ohne dass sie zuerst durch die Erdatmosphäre gefiltert werden. Außerdem würde im Weltall weder Jahres- noch Tageszeiten oder Wetterbedingungen Einfluss auf die Energieproduktion haben. Durch diese Vorteile wären Solarkraftwerke im Weltall rund sechs Mal so effektiv wie auf der Erde.

Chinesische Forscher arbeiten bereits an einem kleinen Testkraftwerk, welches zwischen 2021 und 2025 in die Stratosphäre geschickt werden soll. Dort sollen dann erste Probeläufe durchgeführt werden. Die Konstruktion des ersten Kraftwerks mit einer Leistung im Megawatt-Bereich ist ebenfalls bereits geplant und soll im Jahr 2030 beginnen. In Science and Technology Daily wurde der Vizepräsident der chinesischen Akademie für Space Technologie zitiert, der davon ausgeht, dass China das erste Land sein wird, das ein funktionierendes Solarkraftwerk im Weltraum baut.

Man geht davon aus, dass ein solches Kraftwerk rund 1000 Tonnen wiegen wird, was mehr als doppelt so viel ist, wie die internationale Raumstation ISS auf die Waage bringt, diese wiegt 450 Tonnen. Wie kommt eine so große schwere Anlage in den Weltraum? Die Wissenschaftler untersuchen die Möglichkeit die Anlage mittels 3D-Drucker und Robotern im Weltraum zu produzieren und zusammenzubauen, um zu vermeiden, eine riesige, schwere Anlage ins All transportieren zu müssen. Doch wenn all das gelingt, bleibt immer noch die Frage wie die Energie aus dem Weltraum zurück auf die Erde kommt. Hierfür will man Mikrowellen oder Laserstrahlen verwenden, es muss aber erst untersucht werden, welche Langzeitauswirkungen das auf die Atmosphäre und die Umwelt hätte.


Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*