Fotocredit: Shutterstock/shutternelke
Fotocredit: Shutterstock/shutternelke
Die Stadt Wien fördert Dachbegrünungen im verbauten Gebiet. Die Abteilung Wiener Umweltschutzabteilung, die Magistratsabteilung 22, übernimmt die Genehmigung von Anträgen zur Dachbegrünung.

Die Hauptvoraussetzungen für einen positiven Bescheid:

  • Rücksicht auf Flächenwidmungsplan, Bebauungsplan, Stadtbild und Bauphysik. In jedem Fall muss bereits eine Baugenehmigung vorgelegt werden.
  • Andere Förderungen – Unterstützungen von Bund oder EU, aber auch andere Förderungen vom Land Wien – dürfen nicht möglich sein.
  • Das Gebäude darf sich nicht im Eigentum öffentlicher Rechtsträger, speziell Wiener Wohnen, befinden.

Die Förderhöhe der Dachbegrünung ist mit maximal 20.200 Euro gedeckelt. Die konkrete Höhe ist abhängig von der durchwurzelbaren Aufbaudicke (in cm) der neu begrünten Dachfläche. Diese muss mindestens 8cm betragen.

Detaillierte Informationen und das Online-Antragsformular gibt es hier.

Weitere Artikel zum Thema Förderungen finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*