Beschäftigungsideen für Kinder, Fotocredit: Unsplash.com/Dragos Gontariu
Beschäftigungsideen für Kinder, Fotocredit: Unsplash.com/Dragos Gontariu
Die Zeit fast nur drinnen zu verbringen kann lange werden – oder auch nicht, mit diesen vielen Beschäftigungsideen für Kinder!

Momentan sind wir alle von der Coronakrise betroffen und sollen so weit möglich das Zuhause nicht verlassen! Wir sitzen also mit den Kindern hier und versuchen sie und uns zu beschäftigen. Die Wohnung ist mittlerweile geputzt, die Bücher alle gelesen, die Spiele mehrmals gespielt… nun habe ich nach den besten Beschäftigungsideen für Kinder für daheim gesucht und gleich eine Liste zusammen gestellt, die hoffentlich anderen Eltern hilft. (Nicht nur jetzt in der Krisenzeit, sondern auch später, speziell im Winter ist man ja auch immer über Ideen froh!)

Die besten Indoor Beschäftigungsideen für Kinder

Als Eltern kennt man das ja, in einem Moment beschäftigen sich die Kinder wunderbar alleine und schon kurz darauf ist ihnen einfach nur noch langweilig. Dann ist es gut, eine Liste mit Ideen parat zu haben:

Lesen

Das ist zwar keine neue Idee, aber Lesen ist immer gut! Kleineren Kindern wird vorgelesen, ältere lesen selbst. Wir haben das Glück in einem digitalen Zeitalter zu leben und neue Bücher sind online mit einem Klick verfügbar. In unserem Keller haben wir außerdem eine Kiste mit Büchern, die wir immer wieder mal mit jenen im Kinderzimmer austauschen. Diese kommt natürlich im Moment vermehrt zum Einsatz. Auch mit den Nachbarn haben wir schon Bücher getauscht, das ist eine tolle Möglichkeit an neues Lesematerial zu kommen.

Gesellschaftsspiele spielen, Fotocredit: Ulrike Göbl

Gesellschaftsspiele spielen

Die ganze Familie an einem Tisch, ein lustiges Spiel in der Mitte. So etwas kommt im stressigen Alltag oft zu kurz, nutzen wir doch die Zeit um gemeinsam etwas zu spielen. Bei uns geht das mit vielen Spielen überraschend gut, trotz des Altersunterschieds der Kinder (momentan 3 und 5). Manchmal muss man Regeln etwas lockerer auslegen oder mithelfen, aber Hauptsache es macht Spaß. Auch Spiele können mit den Nachbarn getauscht werden, um öfter etwas neues parat zu haben. (Tipp: es müssen nicht immer gekaufte Spiele sein, ein Tic Tac Toe Feld ist schnell aufgemalt, „Schere, Stein, Papier“ finden unsere Kinder ebenso lustig wie wir damals und „Ich seh ich seh was du nicht siehst“ ist auch nicht aus der Mode gekommen.)

Basteln – plus: die besten Ideen

Basteln geht immer, die meisten Kinder sind mit Feuereifer dabei und kreieren die schönsten, buntesten Dinge! Im Moment bieten sich natürlich Osterbasteleien an, wie zum Beispiel Ostereier zu färben (Tipp: schon einmal mit natürlichen Farben probiert? Hier gibt es eine Anleitung.)

Die kleine Botin hat ein zauberhaftes Hasenmobile aus Klorollen gebastelt und generell findet man auf Danis Seite Ideen für jede Gelegenheit. Auch bei Monstamoons findet ihr tolle Bastenideen, nicht nur für Ostern. 

Es müssen auch nicht immer saisonale und außergewöhnliche Ideen sein, manchmal reicht Malen einmal anders. Zum Beispiel Fingerfarben auf ein Papier tropfen und mit einer alten Gabel verstreichen. Oder das Papier in eine Schachtel legen, Farbkleckse darauf verteilen, eine Murmel hinein geben und die Schachtel bewegen, so dass ein Muster entsteht. 

Fotocredit: Daniela Gaigg für die kleine Botin

Experimentieren

Kinder experimentieren gerne, ganz von selbst. Kein Wunder also, dass sie auch für angeleitete Experimente immer zu haben sind. Wie wäre es zum Beispiel Pflanzen bunt zu färben? Das geht ganz einfach mit Lebensmittelfarbe und etwas Geduld, die Anleitung gibt es hier. Auch wunderschöne Kristalle könnt ihr mit wenigen Mitteln selbst machen. 

Die Sandkiste in die Wohnung bringen, ohne den Sand Nachher in jeder Ecke zu haben? Das geht mit Zaubersand, den ihr auch ganz einfach selbst herstellen könnt. Eine Anleitung dazu gibt es zum Beispiel bei Geolino. Ganz hoch im Kurs steht bei uns auch selbstgemachter Schleim. Dazu gibt es verschiedene Rezepte, zum Beispiel von Diamanta Kids, manche sind sogar essbar (einfach googeln).

Bewegen

Die Bewegung kommt momentan mit Sicherheit zu kurz! Wir weichen daher auf Bewegungsspiele in der Wohnung aus, zum Beispiel eine Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die ist schnell vorbereitet und für die Kinder etwas ganz Besonderes. Auch mit einem Luftballon kann man sehr viel machen: Volleyball spielen, Basketball, ihn versuchen so lange es geht in der Luft zu halten oder ihn zwischen zwei Personen einklemmen und versuchen von A nach B zu kommen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, auch hier bietet das Internet eine tolle Bandbreite an. Auch eine Art Bowling mit Klorollen ist schnell gemacht: Klorollen-Pins aufstellen und mit einem weichen Ball umstoßen. 

Auch das normale „Erwachsenen-Training“ macht den Kindern Spaß! Wir trainieren gemeinsam meine Jeden Tag Fit Workouts, lernen den Kindern neue Übungen oder machen Familien-Wettkämpfe. Wer kann länger die Planke halten, wer schafft mehr Kniebeugen, wer hängt länger an den Ringen… 

Jeden Tag Fit, Fotocredit: Ulrike Göbl

Garteln

Unser kleiner Naturgarten freut sich momentan auch über mehr Aufmerksamkeit. (Einen Artikel darüber, was wir dort im Frühjahr so alles machen, gibt es hier.) Wir haben schon die Beete hergerichtet und ein paar kleine Pflänzchen angesät, die Hecke wurde geschnitten und es gibt einfach immer etwas zu tun. Kindern könnt ihr dabei ruhig kleine Aufgaben zuteilen, sie machen mit Sicherheit begeistert mit. 

Gemeinsam neue Rezepte ausprobieren

Kochen müsst ihr sowieso, wieso also diese Zeit nicht gleich in etwas Spannendes umwandeln? Wir lieben es gemeinsam durch Kochbücher oder Rezepthefte zu blättern und zu überlegen, was daraus wir bald kochen werden. Die Kinder helfen dann auch mit Begeisterung mit Gemüse zu schneiden, Zutaten zusammen zu rühren und Eier zu trennen. Unser neuestes Projekt: Sauerteig ansetzen und damit dann Brot backen!!

Es gibt natürlich noch unzählige mehr Ideen, wir wollen beispielsweise auch noch Spielzeug aussortieren (und vielleicht gleich waschen) und haben einige Projekte in der Wohnung. Vielleicht macht ihr einfach mal eine Liste mit allen Dingen, die euch so einfallen? Und wessen Wohnung noch nicht geputzt ist, dem lege ich diesen Artikel ans Herz (auch Kindern macht Putzen Spaß, vor allem, wenn man einen Wettbewerb draus macht!)

Damit wünsche ich allen viel Gesundheit und eine schöne Zeit drinnen!