Der EV6 scheint ein regelrechter Superstar des Herstellers Kia zu sein. Er hat dieses Jahr gleich mehrere Auszeichnungen erhalten – unter anderem Car of the Year. Fotocredit: © Kia via kia.com
Der EV6 scheint ein regelrechter Superstar des Herstellers Kia zu sein. Er hat dieses Jahr gleich mehrere Auszeichnungen erhalten – unter anderem Car of the Year. Fotocredit: © Kia via kia.com
Nicht nur der Titelträger, sondern gleich alle sieben Finalisten des Preises haben einen E-Antrieb. Ein wichtiges Zeichen für die Elektromobilität ein guter Grund, das Auto des Jahres näher unter die Lupe zu nehmen.

59 renommierte Automobiljournalist*innen aus über 20 europäischen Ländern küren jedes Jahr das „Car of the Year“. Dieses Jahr hat die Auszeichnung zum ersten Mal ein koreanisches Auto erhalten. Titelträger ist der EV6 von Kia. Er ist allerdings nicht das einzige Auto mit Elektroantrieb im Rennen gewesen. Genauer gesagt hatten alle sieben Finalisten des Preises einen E-Antrieb. Sechs davon sind sogar reine Elektroautos. Wir finden, das ist ein wichtiges Zeichen für die Elektromobilität im Allgemeinen und an die Autohersteller im Speziellen. „Car of the Year 2022“ ist aber längst nicht die einzige Auszeichnung, die der EV6 von Kia dieses Jahr erhalten hat.

Kia EV6 „Car of the Year 2022“ und „Red Dot“ Top Auszeichnung

Auch die aus 50 Personen bestehende Fachjury des Designwettbewerbs „Red Dot: Best of the Best“ hat dem ausschließlich elektrisch betriebenen Modell seine Aufwartung gemacht. Der Award in Punkto Gestaltung gilt als gefragtes Qualitätsmerkmal für gelungenes Design. Unabhängige Designer, Journalisten und Design-Professoren vergeben in einem der größten Wettbewerbe im Hinblick auf Design den begehrten Preis. Der Kia EV6 hat in der Kategorie Produktdesign die höchste Auszeichnung erhalten. Aber auch in der Disziplin „Innovatives Produkt“ konnte das batterieelektrische Modell punkten. Aber was macht den Elektrischen nun so besonders?

Innovatives Design und hohe Reichweite

Unter anderem seine realitätsnahe, hohe Reichweite. Bis zu 528 Kilometer weit soll man mit dem EV6 kommen. Aber es gibt auch noch einen anderen Faktor, der das elektrische Modell auszeichnet. Denn es verfügt über die wichtige Technologie des 800-Volt-Schnellladens. Während andere E-Autos noch auf die 400-Volt-Basis zurückgreifen, konkurriert der EV6 in dieser Hinsicht derzeit nämlich nur mit einem Porsche- sowie einem Audi-Modell, die deutlich teurer sind, bzw. mit Platz 3 des diesjährigen „Car of the Year“-Awards aus dem Hause Hyundai – dem Ioniq 5. Aber was bedeutet diese Innovative Ladetechnik in der Realität? Ganz schön viel Flexibilität: In unter 5 Minuten kann man so nämlich rund 100 Kilometer Reichweite generieren! Der EV6-Akku lässt sich von 10 auf 80 Prozent dank der 800-Volt-Technik in gerade einmal 18 Minuten laden. 

Quellen: kia.com, motorprofis.at / Fotocredit: © Kia via kia.com 


Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.