Im Silicon Valley hat sich etwas Besonderes angesiedelt, es nennt sich Project Edison und wurde im The Epiphany, in einem Hotel in Palo Alto, installiert.

Bei diesem Luster handelt es sich nicht nur um eine Lichtquelle. Es ist vielmehr eine Installation, die die unterschiedlichsten Daten aus der Umegebung sichtbar machen kann. Wie das geht?

Mit Glühbirnen, die sich auf und ab bewegen können und die sich dimmen lassen. Und das nicht nur als eine Art Lichtshow. Es kann so beispielsweise darstellen, wie sich Menschen in seiner Nähe die Treppen auf und ab bewegen. Oder auch zeigen, wie belebt die Hotelbar abends ist.

Techniker aus dem IDEO Digital Shop zeichnen sich dafür verantwortlich.

Eine Installation, die Potential hat, dieses Hotel zu einem einzigartigen Ort der Technik zu machen, zu einem Hotel, wo etwas hängt, das so designt wurde, dass es da für die Ewigkeit bleiben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*