Room in a Box
Room in a Box
Nachhaltige Möbel aus Pappe.

Mit Room in a Box gehören beschwerliche Umzüge der Vergangenheit an. Aus ist es mit schweren, sperrigen Möbeln und Bandscheibenvorfällen. Schluss mit Sperrmüll gespickt mit Plastik- und Metallteilen. Denn die Möbel von Room in a Box sind aus Pappe gefertigt, recycel- und ökologisch abbaubar – und sie passen wortwörtlich in einen Karton.

Room in a Box – das Zimmer im Karton

Die Idee zu Room in a Box entstand auf einer Party, sozusagen aus einer Bierlaune heraus. Die Gründungsmitglieder Gerald Dissen und Lionel Palm stellten ihren gemeinsamen Faible für den Werkstoff Pappe fest und träumten von einem Zimmer, das man komplett in einen Karton verpacken könnte. Gemeinsam mit Christian Hilse ließen sie diesen Traum kurze Zeit später wahr werden. So machten sich zwei ehemalige Wirtschaftsstudenten und ein Verpackungstechniker auf, die Welt des Wohnens zu revolutionieren.

Bei Room in a Box gibt es u. a. Betten, Hocker, Tische, Lampen und Whiteboards zu 100 Prozent aus Pappe hergestellt. Neben herkömmlichen Einrichtungsgegenständen bietet Room in a Box Maßanfertigungen für Events an, wie etwa Messestände im Corporate Design. Die Möbel sind schnell und einfach auf- und wieder abgebaut, ganz ohne Nägel und Plastikteile. Dabei sind sie nicht nur günstig und leicht zu transportieren, sondern vor allem ganz einfach über die Altpapiertonne entsorgt, wenn sie ausgedient haben.

7_Teamfoto

Ökologische Möbel für nachhaltiges Wohnen

Man muss keine Angst haben, dass man sein Zimmer mit den Möbeln von Room in a Box jährlich neu einrichten müsse, denn die Möbel halten einiges aus. Sie können beliebig oft auf- und abgebaut werden. Sollte ein Teil kaputt gehen, sind Ersatzteile erhältlich. Wellpappe und Wabenkarton geben die nötige Stabilität. Die Tragkraft des Bettes z. B. liegt bei 1.000 kg/m2 bei flächiger Belastung.

Die Möbel von Room in a Box bestehen ausschließlich aus FSC-zertifizierter Pappe, sodass mindestens 85 Prozent Recyclingmaterial einbezogen wird. Die verwendeten Druckfarben sind lösemittelfrei. Ökologisch und gesundheitlich unbedenklich stehen die Produkte für einen zukunftsweisenden nachhaltigen Lebensstil.

Quellen:

roominabox.de

Laviva, Ausgabe Oktober 2015. S.65. (www.laviva.com)

Bildquelle: roominabox.de

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*