Diese kleinen Roboter liefern Post, Einkäufe oder Essensbestellungen.

Starship Technologies wurde von den beiden Skype-Mitbegründern Janus Friis und Ahti Heinla gegründet, um kleine Zustellroboter zu bauen. Die Roboter, welche sich fahrend am Boden fortbewegen, sind klein, wendig, sicher und verursachen keine CO2 Emissionen. Sie sollen kleine Lieferungen, wie Post, Einkäufe oder auch Essensbestellungen zustellen können und dabei Kosten und Zeit sparen. Ahti Heinla fasst die Vision des Unternehmens folgendermaßen zusammen: “Our vision revolves around three zeroes – zero cost, zero waiting time and zero environmental impact.“

Der kleinen Roboter, der im ersten Moment an einen großgeratenen Staubsauger erinnert, kann mit bis zu 10 Kilogramm Transportgut beladen werden. Er soll im innerstädtischen Bereich eingesetzt werden, wo er sich mit einer Maximalgeschwindigkeit von 6,5 km/h am Gehsteig fortbewegt. Kunden können selbst bestimmen wann der Roboter liefern soll, also kein „wir-liefern-zwischen-8-und 18-Uhr-Stress“ mehr. Via App kann der Kunde auch seine gesamte Lieferung mitverfolgen, diese App braucht er außerdem, um den Roboter zu öffnen und seine Lieferung zu entnehmen, niemand anderer kann auf die Sendung zugreifen.

Ein Navigationssystem und Kameras helfen dem Roboter dabei seinen Weg zu finden und Hindernissen, und somit natürlich auch Fußgängern, auszuweichen. Der Zustellvorgang kann aber auch von menschlichen Operatoren aus der Ferne überwacht werden, diese haben auch die Möglichkeit jederzeit einzugreifen.

starship

Die Schweizer Post testet diese Art der Zustellung bereits. Man ist der Meinung, dass sich die Starships Roboter vor allem für Güter die flexibel, schnell und günstig zugestellt werden müssen eignen. Als Beispiel nennt man Medikamenten- oder Lebensmittelzustellungen, also Produkte die oft am Tag der Bestellung oder manchmal auch innerhalb kürzester Zeit zugestellt werden sollen.

Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bilder: Starship

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*