Pflanzen verschönern die Stadt. Die Stadt Wien fördert deshalb Begrünungen im verbauten Gebiet auch finanziell. Konkret: Die Abteilung Wiener Umweltschutzabteilung, die Magistratsabteilung 22, unterstützt die Begrünung der Wiener Innenhöfe –…

Pflanzen verschönern die Stadt. Die Stadt Wien fördert deshalb Begrünungen im verbauten Gebiet auch finanziell. Konkret: Die Abteilung Wiener Umweltschutzabteilung, die Magistratsabteilung 22, unterstützt die Begrünung der Wiener Innenhöfe – auch die der Wände.

Notwendig für einen positivien Unterstützungsbescheid und damit eine Förderung der Innenhof- oder Vertikalbegrünung mit maximal 2.200 Euro ist

  • eine Besichtigung des Objekts durch die Wiener Stadtgärten
  • eine Einverständniserklärung der Hausbesitzer
  • eine Widmung „g“ vorliegt (g steht für Geschlossene Bauweise) und das Gebäude im verbauten Gebiet der Stadt liegt.
  • das Gebäude nicht im Eigentum von Rechtsträgern steht.

Die MA 22 übernimmt die gesamten Materialkosten, wenn der Antragsteller die Begrünung eigenhändig ausführt. Wenn private Gartenbauunternehmen den Auftrag übernehmen werden 75 % der Kosten, bei Begrünung mit Trögen 50 % der Materialkosten erstattet.

Zum Download des Antragsformulars.

Noch mehr Förderungen in Wien finden Sie in unserer Übersicht über die Förderangebote der Bundeshauptstadt.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*