Das tschechische Start-up MV Motors hat sein erstes Elektroauto vorgestellt.

Mit dem Luka EV hat das tschechische Start-up MW Motors seinen ersten Elektrowagen vorgestellt. Der Zweisitzer soll ausreichend Raum für Gepäck bieten und eine Reichweite von 300 Kilometern pro Ladung aufweisen. Gebaut ist das Fahrzeug in Leichtbauweise. Beim Antrieb hat sich MW Motors etwas Besonderes und bisher einzigartiges einfallen lassen: Die Elektromotoren sind in die Räder integriert – ein bisher noch nie dagewesener Ansatz.

Die Radnabenmotoren weisen jeweils eine Leistung von 12,5 kW oder 17 PS auf. Der Luka EV soll eine Beschleunigung von 9,6 Sekunden von null auf Hundert aufweisen und eine Maximalgeschwindigkeit von 146 Stundenkilometern erreichen können.

Dabei soll die Ladezeit laut Hersteller bei etwa einer Stunde liegen, um 80 Prozent der Kapazität erreichen zu können. Auch der Preis des Luka EV ist mit 30.000 Euro verhältnismäßig moderat angesetzt. Tests zur Reichweite stehen allerdings laut Angaben der Firma MW Motors im Moment noch aus.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Pp5MTLgXrBk


Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Artikel auf ecomento.de

Foto: MW Motors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*