Durch Abholzung und Zerstörung produzieren viele Regenwaldgebiete mittlerweile mehr CO2 als sie absorbieren.

Eine Studie, die kürzlich im Magazin Science publiziert wurde, kommt zu dem erschreckenden Ergebnis, dass Regenwälder heute mehr CO2 produzieren, als sie binden können. Schuld an dieser Entwicklung sind fortschreitende Rodung und Abholzung und die daraus folgende Störung des Gleichgewichtes. Für die Studie wurde eine neue Messtechnik angewendet, bei der man die CO2 Dichte über einem Regenwaldgebiet misst. Im Vergleich zu früheren Untersuchungen kann mit der neuen Methode auch genauer untersucht werden, welchen Einfluss der Mensch und welchen Einfluss natürliche Veränderungen haben.

Die Autoren der Studie bezeichnen die Ergebnisse als einen Weckruf. Tropenwälder in Asien, Amerika und Afrika beheimaten eine unglaubliche Artenvielfalt. Mit der Abholzung der Regenwälder verschwinden Fauna und Flora. Außerdem sind diese Wälder auch Lebensraum und Versorgungsgrundlage für viele indigene Völker. Will man die Zerstörung der Regenwälder aufhalten und die Entwicklung – dass sie mehr CO2 produzieren als absorbieren – umdrehen, muss man schnell agieren. Wälder sind die einzige sichere, kostengünstige Möglichkeit, um CO2 zu binden, die uns momentan zur Verfügung steht.

Die Erhaltung intakter und die Aufforstung bereits zerstörter Gebiete, sowie die generelle Reduzierung von Emissionen, sind ein wichtiger Schritt, um die Temperaturerwärmung aufzuhalten. Würden die Abholzung und Rodung von Regenwaldgebieten gestoppt, würde der jährliche CO2 Ausstoß um 782 Millionen Tonnen reduziert, was rund 8 Prozent der globalen Emissionen entspricht. Die Studie von Baccin, Walker, Carvalho, Farina, Sulla-Menashe und Houghton macht es nicht nur möglich die negativen Auswirkungen der Entwaldung zu demonstrieren, auch die positiven Auswirkungen lassen sich genau identifizieren. Mit der neuen Messmethode bekommen Regierungen ein Werkzeug, um die am besten geeigneten Maßnahmen zur Aufforstung zu identifizieren und Regenwälder wieder in das zu verwandeln, was sie einst waren, nämlich die besten CO2-Filter die wir haben.

Mehr über Energiepolitik

Die Kategorie Energiepolitik umfasst internationale Entwicklungen und Verbesserungen, um erneuerbare Energien zu fördern, Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Pexels

1 Kommentar

  1. Leider ist der Titel irreführend: besser wäre wohl „Durch Abholzung und Zerstörung produzieren Regenwälder heute mehr CO2……….“ A7BU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*