5. Wirf deine Zigarettenstummel nicht in die Wiese
5. Wirf deine Zigarettenstummel nicht in die Wiese
Die besten Tipps.

Die Festivalzeit ist in vollem Gange. Kein Wunder, die Zutaten stimmen perfekt: Sommer, gute Musik, Party, feiern und zelten. Dem Spaß steht nichts mehr im Weg. Doch was Festivalbesucher weniger gern bedenken, ist der ökologische Fußabdruck, den sie bei derlei Veranstaltungen hinterlassen. Denn oft finden die Veranstaltungen weit abseits von bestehender Infrastruktur statt. Die riesigen Generatoren verbrauchen Unmengen an Energie, Zufahrtswege müssen eigens angelegt werden, die Gäste hinterlassen Tonnen an Müll. Durch ein paar Tricks lässt sich der Fußabdruck aber deutlich verringern. Wir sagen euch, wie!

  1. Reise öffentlich an. Wann immer es möglich ist. Oft gibt es Shuttles vom nächsten größeren Bahnhof (sehr oft sind diese sogar gratis!), die die Veranstalter organisieren.
  2. Zelte wieder mitnehmen! Gerade wenn du vorhast, mehrere Festivals zu besuchen, zahlt es sich aus, ein hochwertiges Zelt zu kaufen, das auch einen ordentlichen Platzregen standhält, und dasselbige natürlich mehrmals zu verwenden.
  3. Eigenes Geschirr verwenden. Hier kannst du richtig Müll vermeiden! Bring deinen eigenen Becher mit und lass dir Getränke hineinfüllen. Auch beim Essen bei den Caterern kannst du sehr leicht Müll durch Einweggeschirr vermeiden, indem du einen eigenen Behälter oder Teller mitbringst.
  4. Plastik beim Grillen vermeiden. Mit ein bisschen Vorausdenken ist das gar nicht so schwierig.
  5. Wirf deine Zigarettenstummel nicht einfach weg! Diese tun der Wiese nämlich gar nicht gut. Außerdem ist es sehr, sehr mühsam, diese nach dem Festival wieder einzusammeln. Es gibt tolle Aschenbecher für die Handtasche, die sich für diese Gelegenheit bestens eignen.
  6. Pfeif auf Feuchttücher! Der gute alte Waschlappen tut’s auch. Den kann man nass machen und sich damit mindestens genauso gut waschen. Und: Man kann ihn wieder und wieder verwenden.
  7. Ausleihen heißt die Devise! Ein Last-Minute-Outfit nötig? Du hast keine Gummistiefel? Frag deine Freunde! Das ist nachhaltiger als noch rasch was einzukaufen, das du dann vielleicht nur ein Mal trägst oder verwendest!
1. Reise öfentlich an
Caption
1. Reise öfentlich an
2. Verwende dein Zelt öfter
Caption
2. Verwende dein Zelt öfter
3. Nimm deinen eigenen Becher mit
Caption
3. Nimm deinen eigenen Becher mit
4. Vermeide Plastik beim Grillen
Caption
4. Vermeide Plastik beim Grillen
5. Wirf deine Zigarettenstummel nicht in die Wiese
Caption
5. Wirf deine Zigarettenstummel nicht in die Wiese
6. Pfeif auf Feuchttücher
Caption
6. Pfeif auf Feuchttücher
7. Leihen statt kaufen
Caption
7. Leihen statt kaufen

  

  

 

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Energieleben Redaktion, www.otto.de/reblog
Fotos: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*