Wohnen am Wasser? Ja. In einem Holzhaus? Schön. Auch wenn das Holzhäuschen wie eine Eule aussieht? Hmmm… An der Garonne in Frankreich stehen die Holzeulen. Ob da wirklich wer wohnt?

„Rückzugsorte am Stadtrand“ heißt eines der Projekte des Wohn- und Urbanismusbüros Bruit de Frigo in Bordeaux. Die Designer von Zébra3/Buy-Sellf haben dafür kleine Wohnräume geschaffen, die in Form von Eulen gebaut sind.

Die Eulen sind vollständig aus Holz gefertigt und bestehen im Prinzip aus zwei Teilen, dem Eulenkörper und dem Dach, dem Eulenkopf. Zusammengesetzt wurden die beiden Teile direkt vor Ort, in einem Park in Bordeaux, nahe des Flusses Garonne.

Die Innenräume sind vollständig in geometrischen Formen verkleidet. Hinter den Augen befindet sich das Schlafzimmer, passend zu den runden Fenstern gibt es runde Matratzen. Geräumig sind die Eulen nicht, der Blick aufs Wasser dafür schon.

Die Späher, wie sie im Original heißen, sind noch bis 3. November im Parc des Rives d’Arcins im Stadtviertel Bégles zu betrachten. Bis zu sechs Personen passen angeblich in die zwei Eulen, die Übernachtung ist gratis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*