Photocredit: pixabay.com/28703
Photocredit: pixabay.com/28703
Was sind die Sustainable Development Goals (SDG)? Und wie können sie uns helfen, gezielter Zeichen für eine bessere Umwelt zu setzen?

Die Vereinten Nationen haben sich bereits 2012 begonnen, sich auf politischer Ebene Ziele zu setzen, die der nachhaltigen Entwicklung aus ökonomischer, sozialer und ökologischer Sicht dienen sollen. Diese Ziele traten 2016 in Kraft und gelten bis 2030. Wer sich jedoch nicht ganz speziell und intensiv mit nachhaltiger Entwicklung beschäftigt hat, hat wahrscheinlich noch gar nichts oder wenig von diesen Zielen mitbekommen.

Die 17 Ziele

Es handelt sich dabei um 17 Ziele, die unterschiedliche Bereiche der Nachhaltigkeit abdecken sollen. Enthalten sind etwa nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen und nachhaltige und moderne Energie, aber auch Gleichstellung der Geschlechter und Bildung für alle, Im Grunde werden alle Themen behandelt, die ein Gesundes Leben für alle Lebewesen ermöglichen.

Da jedes einzelne dieser 17 Ziele ein riesiges Vorhaben für sich ist, wurde 2017 eine Priorisierung der Ziele festgelegt. Die fünf wichtigsten sind wie folgt:

  1. Frieden
  2. Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft
  3. Wasser und Verbesserung der Hygiene
  4. Energie
  5. Bildung
Alle 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung mit ihren Grafiken im Überblick. - Photocredit: undp.org
Alle 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung mit ihren Grafiken im Überblick. – Photocredit: undp.org

Die Herausforderung

Die in diesem Vorhaben wohl größten Herausforderungen sind die staatenübergreifenden Aktionen. Je nach Nation gibt es eine sehr unterschiedliche Priorisierung der Ziele als Ganzes in den jeweiligen Regierungen. Und dann stehen wir vor allem vor der Frage, was wohl die sinnvollsten Maßnahmen sind, um genau diese Ziele zu erreichen.

Egal ob wir uns den Punkt Frieden ansehen, Bildung, Armut oder Klimawandel. Die Herangehensweisen an die Lösung des Problems können so Vielfältig sein, dass man meinen kann, dass die Beteiligten sowohl am gleichen Ziel wie genauso gut am Gegenteil arbeiten könnten.

Unser Beitrag

Es ist dennoch wichtig, auf diese Ziele der nachhaltigen Entwicklung aufmerksam zu machen. Je mehr Menschen davon wissen, umso mehr können wir aktiv an gezielten Lösungen arbeiten. Das Gerüst der 17 Ziele ermöglicht es uns, unsere jeweiligen Aktionen auf unterschiedliche Aspekte der Nachhaltigkeit zu prüfen. Haben wir mit einem Projekt vielleicht nur an die Ernährungssicherheit gedacht, und könnten aber auch noch weitere Synergien schaffen? Etwa eine erhöhte Beschäftigung, Bildung oder Management natürlicher Ressourcen?

Fazit

Die Ziele der nachhaltigen Entwicklung sind wahrscheinlich nicht der Weisheit letzter Schluss. Und sie werden auch nicht alle Probleme innerhalb von 15 Jahren lösen. Sie sind aber dennoch ein sinnvoller Schritt, der uns hilft, auf die gleiche Ebene der Kommunikation zu gelangen, was wichtig ist, und was wie zusammenhängt. Außerdem zeigt es auf, dass es tatsächlich auch in der Politik Menschen gibt, die sich um diese Themen bemühen.

Weiterführende Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Ziele_f%C3%BCr_nachhaltige_Entwicklung
https://www.undp.org/content/undp/en/home.html
https://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/
https://sustainabledevelopment.un.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*