Regional, saisonal, biologisch – Das etwas andere Einkaufserlebnis

Heute nehme ich euch ein letztes Mal auf die Reise zu einem nachhaltigeren Lebensstil mit. Nachdem ihr bereits wisst, wie ihr Waschmittel selber herstellt, euer kleines Öko-Reich kreiert, Plastik im Alltag vermeidet sowie Menschen davon überzeugt, ebenfalls nachhaltiger und bewusster zu leben, möchte ich heute mit euch über eines meiner Lieblingsthemen reden: das Einkaufen. Natürlich geht es dabei nicht um Kleidung, sondern um Lebensmittel, nämlich auf den schönsten Bauernmärkten in Wien. 

Saisonal und regional Einkaufen am Bauernmarkt

Einkaufen am Markt hat viele Vorteile: es ist verpackungsfrei, man kann sehr unkompliziert kleinere Mengen kaufen und es ist viel persönlicher als ein Einkauf im Supermarkt. Ich habe zum Beispiel bereits meine Marktstandln des Vertrauens und jeden Samstag plaudere ich mit den Verkäufern und Verkäuferinnen. Hin und wieder bekomme ich sogar Tipps zur Verarbeitung oder auch mal ein Stück Obst geschenkt. Neben dem ökologischen ist dieser soziale Faktor einer der Hauptgründe, wieso ich mich jede Woche auf meinen samstäglichen Marktausflug freue.

 Bauernmärkte in Wien

So wird der Einkauf zum Ritual

Mittlerweile zelebriere ich meinen Bauernmarkteinkauf richtig. Dafür stehe ich am Samstag sogar etwas zeitiger auf. Schnapp mir meine Baumwollsackerln in verschiedenen Größen, meine Einkaufsliste und spaziere los. Ich überlege mir meistens am Vorabend, was ich die Woche kochen möchte, damit ich auch nur die Dinge kaufe, die ich wirklich brauche. Ich gehe zu meinem Obst und Gemüse Stand, kaufe meine Produkte, tratsche ein bisschen mit den Verkäuferinnen. Anschließend hole ich mir noch ein Brot und eine Mehlspeise für den Kaffee, hin und wieder nehme ich mir einen Käse mit und anschließend führt mich mein Weg zu meinem Lieblingsstand: dem Blumenhändler. Es gibt nichts Besseres als frische Blumen in der Wohnung. Jetzt gerade gibt es noch wunderschöne Sonnenblumen – da konnte ich natürlich nicht nein Sagen und habe gleich zwei Bund gekauft.

Anschließend setzte ich mich noch in ein Kaffeehaus, frühstücke und lese. So startet fast jeder meiner Samstage und es für mich das wunderbarste Gefühl.

Bauernmärkte in Wien

Das sind meine schönsten Bauernmärkte

Geschmäcker sind natürlich verschieden und vermutlich kenne ich auch nicht alle Bauernmärkte in Wien, aber meine Lieblinge möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

  • Bauernmarkt am Yppenplatz
    Jeden Samstag findet der Bauernmarkt am Yppenplatz in Ottakring statt. Im Vergleich zum Brunnenmarkt geht es etwas beschaulicher zu, allerdings bekommt man trotzdem alles, was das Herz begehrt. Besonders nett ist die Atmosphäre, denn der Yppenplatz lädt mit seinen zahlreichen Lokalen noch zum Verweilen ein.
  • Biomarkt Lange Gasse
    Jeden Samstag findet in der Lange Gasse in der Josefstadt ein Bio- und Bauernmarkt statt. Hier findet man nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch hervorragende Raclette-Brote und frische Säfte. Auf der Lerchenfelder Straße befinden sich einige nette, kleine Cafés für danach.
  • Lerchenfelder Bauernmarkt
    Wem der Samstag heilig ist, kann natürlich auch an einem Freitag auf den Bauernmarkt gehen. Hier bietet sich der kleine Markt in der Lerchenfelder Straße Ecke Schottenfeldgasse in Neubau an. Der bekannteste Stand ist sicher jeder vom Biohof Adamah, die viele von euch vielleicht von den Biokistln kennen.

Bauernmärkte in Wien

Wie ihr seht ist mein Bauernmarktradius ziemlich klein und vermutlich könnt ihr jetzt erraten, in welcher Ecke von Wien ich wohne. Geht ihr regelmäßig auf Märkte? Was sind eure Lieblingsplätze?

Unsere gemeinsame Zeit auf energieleben.at ist mit dem heutigen Artikel leider vorbei, aber ich würde mich freuen, wenn du manchmal auf meinem Blog oder einfach auf Instagram vorbei schaust. 

Fotos: Lisa Radda


Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*