Boyan Slat und sein Unternehmen The Ocean Clean Up haben kürzlich ein neues Projekt vorgestellt, den Interceptor, der das Plastikproblem an der Wurzel packen soll.

Anfang Oktober kam auf der Newsseite von The Ocean Clean Up die Meldung auf die viele lange gewartet und gehofft haben. The Ocean Clean Up funktioniert, die Anlage sammelt erfolgreich Plastikmüll im Great Pacific Garbage Badge ein. Dies Meldung war besonders erfreulich, da man zuvor einige Rückschläge hinnehmen musste und die Anlage mehrere Monte für Reparaturen und Adaptionen an Land war.

Gerade einmal drei Wochen nach dieser Erfolgsmeldung, kam dann die nächste spannende Nachricht, man präsentierte ein neues Projekt. Die neue Anlage heißt The Interceptor und soll in Flüssen eingesetzt werden, um dort Plastikmüll einzusammeln, bevor dieser überhaupt in die Meere gelangt. Schätzungen zufolge, gelangen nämlich rund 80 Prozent des Meeresplastik über etwa 1000 verschiedene Flüsse in unsere Ozeane. Der Interceptor soll das Problem also quasi bei der Wurzel packen. Innerhalb von nur fünf Jahren soll die neue Anlage von Boyan Slat und seinem Team in über 1000 Flüssen zum Einsatz kommen und dort Plastik herausfiltern. Schafft man es, dieses hohe Ziel zu erreichen, meint man, würde man das Meeresplastik-Problem in die Griffe bekommen.

Wie funktioniert der Interceptor aber überhaupt? Aussehen tut die Anlage wie ein Schiff, mit einer Länge von 24 Metern. Dieses Schiff bewegt sich langsam und autonom durch Flüsse. Mittels einer speziellen Vorrichtung wird Plastik zu einer Öffnung im Bug des Schiffes geleitet, wo es von einem Förderband nach oben in einen Shuttlebehälter geleitet wird. Dieser Behälter verteilt das gesammelte Material gleichmäßig im Inneren des Schiffes. Ist der gesamte Laderaum voll, sendet der Interceptor eine Mitteilung an das Wartungsteam vor Ort. Das Team holt das Schiff dann an Land, wo es entleert wird, um dann seine Aufräumaktion fortsetzen zu können. Bis zu 100.000 Kilogramm Müll soll der Interceptor täglich einsammeln können. In diesem Video könnt ihr euch genauer ansehen, wie der Interceptor funktioniert.


Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: The Ocean Clean Up

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*