Etwa 713 kg Papier werden Jahr für Jahr in österreichischen Haushalten verbraucht, das sind etwa 264 kg pro Bürger! Mit dieser Zahl liegen wir fast doppelt so hoch wie der EU-Durchschnitt. Dass…

Etwa 713 kg Papier werden Jahr für Jahr in österreichischen Haushalten verbraucht, das sind etwa 264 kg pro Bürger! Mit dieser Zahl liegen wir fast doppelt so hoch wie der EU-Durchschnitt. Dass ein großer Teil dieses Papiers in Form von oft unerwünschten Werbeprospekten und Flugblättern in unseren Postkästen landet ist ökologischer Wahnsinn.

Werbematerial verschlingt jährlich 1,2 Mio. Bäume

Unglaubliche 98 kg Werbematerial landen jedes Jahr im Postkasten eines Wiener Haushaltes und der Großteil der Prospekte wandert ungelesen direkt in den Müll.

Umgerechnet auf ganz Österreich sind das traurige 1,2 Millionen Bäume, die jedes Jahr der unerwünschten Werbeflut zum Opfer fallen. Eine gute Möglichkeit wichtiger Ressourcen wie Wasser, Holz und Energie einzusparen, sowie den CO2 Ausstoß zu verringern, wäre der Verzicht auf Papierprospekte.

Nachdem aber nicht jeder auf alle Informationen verzichten will und die Unternehmen natürlich Ihre Angebote auch an den Mann oder die Frau bringen wollen finde ich die Idee von meinKauf.at toll.

meinKauf.at will die Produktion von klassischem Prospektmaterial weitgehend überflüssig machen und so die Druckauflage von Prospekten stark reduzieren. Allein in Österreich werden jedes Jahr unglaubliche 700 Millionen Prospekte gedruckt und zugestellt!

Ressourceneinsparung durch Online-Prospekte

  • 330.000 Tonnen Altpapier
  • 1,2 Mrd. kWh Strom
  • 261.000 Tonnen CO2
  • über 6,0 Mrd. Liter Wasser

Konsumenten können sich online über alle aktuellen Angebote informieren und der Altpapiercontainer wäre plötzlich auch fast leer…

Infografik PDF „Ressourcenverbrauch durch klassische Prospektwerbung“

Andere Artikel von BioBella Stranzl

Bildrechte © meinKauf.at

2 Kommentare

  1. Ich finde die Idee von meinKauf sehr gut, ich hab mich schon lange gefragt wieso alles andere schon so digitalisiert ist nur nicht Prospekte von Spar, Merkur, Bipa und co. Bei mir gehen die Prospekte, die trotz Aufkleber „keine Werbung“ in meinem Postkasten landen, direkt in die Papiertonne. So viel unnötige Druckmaterialien ist ja wirklich ein Witz, in einer Gesellschaft die sich immer als so fortschrittlich betitelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*