Mit dieser Airline reist du First Class mit allem was dazu gehört, hebst aber nie vom Boden ab.

Reisen ist herrlich, es ist spannend neue Städte und Länder zu entdecken, Speisen aus anderen Teilen der Welt zu probieren und sich einmal richtig verwöhnen zu lassen. Doch Reisen kann auch anstrengend sein, Vorbereitungen und Kofferpacken können stressig sein. Für manche ist es auf Grund physischer Einschränkungen besonders schwer oder gar unmöglich zu reisen. Und manchmal reichen einfach Zeit und Geld nicht, um die Länder zu besuchen, die man gerne sehen möchte. Für alle diese Fälle hat ein japanisches Unternehmen eine Lösung gefunden, die bei den Kunden sehr gut ankommt. First Airlines bietet virtuelle Reisen erster Klasse an.

Das Unternehmen wurde 2016 in Tokio gegründet und bietet seither Reisen zu vier verschiedenen Destinationen weltweit an. Für weniger als 50 Euro kann man nach New York, Rome, Hawaii oder Paris reisen. Dazu muss man Tokio aber nie verlassen. Nach dem Check- in steigen die Gäste ins „Flugzeug“ ein, dabei handelt es sich um einen Raum, der mit modernen, bequemen Airbus-Sitzen ausgestattet ist und aussieht wie der Innenraum eines echten Flugzeuges.

Nach dem das Flugpersonal die Sicherheitsinstruktionen präsentiert hat, bekommen die Passagiere ein viergängiges Menü serviert. Das Menu wird immer der jeweiligen Destination angepasst, so gibt es am Flug nach New York etwa Manhattan Clam Chowder und Cheesecake zu essen und bei der Paris-Reise Lachstartar und französische Zwiebelsuppe. Nach dem Essen dürfen sich die Reisenden zurücklehnen und eine virtuelle Stadttour genießen. Zwei Stunden später „landet“ man nach einer komplett stressfreien Reise wieder in Tokio. Das Konzept von First Airlines findet ganz offensichtlich großen Anklang, denn seit der Gründung des Unternehmens waren fast alle Flüge komplett ausgebucht.

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*