Australien E-Super-Highway
Australien E-Super-Highway
2000 Kilometer lang.

Nach Großbritannien und Frankreich präsentierte nun auch Australien ambitionierte Pläne in Sachen E-Mobilität. Entlang von Queenslands Ostküste soll ein 2000 Kilometer langer, extra für E-Fahrzeuge designter Highway entstehen, wie der Umweltminister Steven Miles kürzlich ankündigte. Das berichtet iflscience.com.

Die Autobahn ist eine der weltweit längsten Routen, die extra für die E-Mobilität ausgelegt sind. 18 Schnellladestationen sollen entlang der Strecke entstehen, die es den Autofahrern erlauben, ihre Fahrzeuge innerhalb von 30 Minuten wieder aufzuladen. Veranschlagt ist das Projekt mit 3 Millionen Dollar. „Dieses Projekt ist ambitioniert, aber wir möchten so viele Menschen wie möglich an Bord der E-Mobilitäts-Revolution holen, um gemeinsam in eine Emissionsarme Zukunft zu gehen“, sagt Miles.

Zwar verfügt Australien bereits jetzt über ein umfassendes Netz an Ladestationen für E-Fahrzeuge. Doch Schnellladestationen, wie die, die am Elektrischen Super-Highway geplant sind, sind derzeit noch rar. Nun hofft man, dass auch weitere regionale Regierungen in Australien diesem Vorbild folgen werden.

 

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

 

Quelle: Artikel auf iflscience.com

Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*