Weniger Abhängigkeit von fossilen und nuklearen Energieträgern.

ERENE nennt sich das Projekt für eine europäische Gemeinschaft für erneuerbare Energien. Hier will man Kräfte sowie Ressourcen in der EU bündeln und so gleichzeitig die Erschließung als auch die Nutzung erneuerbarer Energie effizienter gestalten.

Ziel ist es dabei den gesamten europäischen Strombedarf durch erneuerbare Energien abzudecken. Aufgebaut werden sollen so ein gemeinsames Stromverbundnetz und es soll ein europäischer Binnenmarkt für erneuerbare Energien gegründet werden.

Gemeinsam statt jeder für sich

Erneuerbare Energiequellen sind in Europa sehr unterschiedlich verteilt, sie gemeinschaftlich und in Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten zu nutzen hätte daher viele Vorteile.

Weiters kann eine staatenübergreifende Forschung angedacht werden und ERENE soll sich zum Integrationsprojekt für ganz Europa weiterentwickeln.

Wer dazu mehr lesen will, kann sich auch ein  PDF herunterladen.

Foto (Logo): ERENE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*