Lichter, Radios, aber auch stromhungrige Gadgets wie Handys, Tablets und Wi-Fi-Hotspots mit erneuerbarer Energie betreiben? Gute Idee! Und die Technologie dafür ist da. Aus den USA kommt ein Produkt dazu – entwickelt für Gegenden ohne verlässliche Stromversorgung.

Was tun, wenn man täglich (oder allabendlich) Strom braucht, aber kein funktionierendes Stromnetz zur Verfügung steht? “Ready Set SolarKit” nennen die Produzenten ein etwa Werkzeugkoffer-großes Paket aus einem Solarpanel mit 15 Watt-Peak mono-kristallinen Solarzellen und einem 54 Wh starken Akku. Konkret: er kann zehn iPhones aufladen oder ein iPad für 12 Stunden kontinuierlich bei voller Leistung betreiben.

8 Stunden Sonne

Klingt nicht schlechtt.
Der einzige Nachteil ist, dass das Gerät zur eigenen Aufladung 8 bis 10 Stunden volle Sonneneinstrahlung braucht. Perfekt für Kalifornien, weniger ideal für Norwegen. Entwickelt wurde es natürlich auch nicht für Konsumenten in der “Ersten Welt”, sondern für Afrika.

Zum Glück ist das Ready Set Solar Kit aber trotz seines Namens gar nicht zwingend auf Photovoltaik festgelegt: mit dem nötigen Handwerkszeug können auch Windturbinen, Wasserkraft oder ein Dynamo die Energie zum Aufladen der Batterie bereitstellen. Hauptsache: autark – und hoffentlich: erneuerbar.

Autarke Stromquelle

Das Ready Set Solar Kit ist langlebig und hält mit seinem Alu-Rahmen auch einiges aus: Ein Outdoor-Gerät, eine autarke Stromquelle für (größere) Camping-Touren oder eben für Gegenden ohne Anbindung an ein stabiles Netz. Verkauft wird das Set für 275 Dollar.

Video der Hersteller (englisch)
httpv://www.youtube.com/watch?v=RyOpJYElRSM

Comments are closed.